U18 Junioren starten mit einem Auswärtssieg in die Runde

Für unsere U18 Junioren startete die Runde in der Saarlandliga am vergangenen Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim TC Rotenbühl. Nachdem lediglich Jaden sein Einzel gewinnen konnte, gelang es unseren Jungs in beiden Doppel die Oberhand zu behalten. Sowohl Jaden und Adriano im ersten Doppel, als auch Marius und Philip im zweiten Doppel, waren erfolgreich. Damit konnte trotz Rückstand noch der Auftaktsieg gefeiert werden.

V.l.n.r.: Adriano Lermen, Philip Schön, Jaden Pilch und Marius Schweitzer

Ethan Zapp gewinnt A6 Turnier in Lebach

Unser Vereinsspieler Ethan Zapp hat sein erstes A6 Turnier gewonnen! Beim starkbesetzten LevoBank-Cup im saarländischen Lebach konnte sich der an Position acht gesetzte Ethan ohne Satzverlust bis ins Finale vorspielen. Dabei gewann er unter anderem gegen Leon Berg (DTB 359) und Tom Fusenig (DTB 402), die in der Deutschen Rangliste (aktuell) vor ihm (DTB 470) stehen. Im Finale traf Ethan dann auf den an drei gesetzten Uwe Diehl (DTB 358) aus Bad Soden, der im Halbfinale Paul-Georg Günter (DTB 163) schlagen konnte. Das Endspiel ging hin und her! Nachdem Ethan sich den ersten Satz mit 6:1 sicherte, gewann Uwe den zweiten Satz mit 6:3. Im Matchtiebreak zeigte Ethan keine Nerven und sicherte sich den Finalsieg mit 10:7. Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung und deinem ersten Titel auf einem A6 Turnier, Ethan Zapp.

U15 Juniorinnen mit tollen Leistungen in der Saarlandliga

In der U15 Saarlandliga spielen unsere Juniorinnen eine gute Rolle. Einen Spieltag vor Schluss steht das Team auf dem zweiten Tabellenplatz, dabei konnten zwei Spiele gewonnen werden und das dritte bisherige Spiel ging unentschieden aus. Am 30.08. steht noch das letzte Spiel der Saison an. Dann trifft die Mannschaft im direkten Duell um die Meisterschaft auf das bisher ebenfalls ungeschlagene Team des TC Rotenbühl. Wir wünschen unseren Mädels viel Erfolg im Kampf um die Meisterschaft!

V.l.n.r.: Jana König, Fina-Lotta Tudela Rottmann, Alissar Taze und Jette Latz

Damen 2: Eine souveräne Saison wird mit der Saarlandmeisterschaft und dem Aufstieg belohnt!

Nachdem unsere zweite Damenmannschaft im Sommer 2019 in die Saarlandliga aufsteigen konnte, spielte das Team dort stets eine sehr gute Rolle. Bereits in den Jahren 2021 und 2022 wurde die Meisterschaft in der Saarlandliga gewonnen. Der Aufstieg in die Oberliga bliebt den Damen 2 jedoch verwehrt, da unsere erste Damenmannschaft bereits in der Oberligaliga startete. Im vergangenen Jahr wäre der Aufstieg in die Oberliga möglich gewesen, da die erste Damenmannschaft den Aufstieg in die Regionalliga realisierte. Allerdings wurde unsere erste Damenmannschaft im vergangenen Jahr knapp Vizemeister. In dieser Saison gab es dann großen Grund zur Freude! Die Damen 2 gewannen mit Bravour jede der sieben Begegnungen und holten sich Verdient die Saarlandmeisterschaft. Und weil die erste Damenmannschaft den Klassenerhalt in der Regionalliga erreichte, darf die zweite Damenmannschaft nun auch endlich in die Oberliga aufsteigen. Herzlichen Glückwunsch!

V.l.n.r.: Laura Correia, Margaux Tulet-Jost, Aaliyah Hohmann, Bella Nonnweiler, Anna Pilch, Paulina Haßler, Sophie Pilch, Selma Hohmann und Christoph Bertram (2. Vorsitzender)

In dieser Saison kamen zum Einsatz: Margaux Tulet-Jost, Paulina Haßler, Sophie Pilch, Anna Pilch, Selma Hohmann, Aaliyah Hohmann, Laura Correia, Jennifer Rieß, Bella Nonnweiler und Adea Arifi

Ausblick aufs Wochenende

An anstehenden Wochenende erwarten uns einige interessante Spiele unserer Mannschaften. Hier ein kleiner Überblick.

Damen 1: In der Regionalliga stehen unsere Damen mit 3 Siegen aus 5 Spielen aktuell auf dem fünften Tabellenplatz der Achtergruppe. Nach 4 Wochen Pause steht am Wochenende nun der letzte Doppelspieltag an. Das Besondere dabei ist, dass unsere Damen sowohl am Samstag, als auch am Sonntag ein Heimspiel haben! Am Samstag ist der Tabellenletzte TC Doggenburg zu Gast in Neunkirchen. Am Sonntag empfangen wir dann die zweite Mannschaft des TC Bernhausen, die aktuell punktgleich mit unserem Team auf dem dritten Tabellenplatz stehen. Uns erwartet Damentennis der Extraklasse! Selbstverstänlich werden auch Saarlandmeisterin Stella Schmitz, sowie ihre Schwester und Vizesaarlandmeisterin Aiva mit von der Partie sein. Unterstützen wir unsere Damen beim Saisonabschluss in der Regionalliga. Beide Begegnungen starten jeweils um 11:00 Uhr.

Unsere erste Damenmannschaft spielt eine gute Rolle in der Regionalliga

Auch unsere zweite Damenmannschaft wird am Sonntag die Saison abschließen. Das Ziel „Saarlandmeister“ wurde bereits am letzten Spieltag mit einem klaren 21:0 Auswärtssieg beim TC Winterbach eingetütet. Sollte die erste Mannschaft in der Regionalliga bleiben, steht einem Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Oberliga nichts mehr im Weg! Am Sonntag geht es nun im letzten Saisonspiel zuhause gegen die SG WMA Nordsaar, die aktuell auf Rang 2 der Tabelle stehen, die TuS-Damen aber nicht mehr einholen können. Das Spiel beginnt am Sonntag um 9:00 Uhr.

Die Damen 2 sind bereits Saarlandmeister und wollen am Sonntag die Saison zu einer perfekten Saison ohne Niederlage veredeln

Das Heimspielwochenende steht also voll im Zeichen des Damentennis.

Samstag 11:00 Uhr: Damen 1 gegen TC Doggenburg

Sonntag 9:00 Uhr: Damen 2 gegen WMA Nordsaar

Sonntag 11:00 Uhr: Damen 1 gegen TC Bernhausen 2

Für unsere erste Herrenmannschaft beginnt am Sonntag die Oberligarunde. Wir drücken den Jungs die Daumen für das Auswärtsspiel in Gensingen.

Auch die Herren 30 spielen am Sonntag in der Oberliga, allerdings ist das Spiel bei der SG Gensingen/Bingen bereits das vierte Saisonspiel der Herren 30. Es handelt sich um ein richtiges Topspiel, denn die Herren 30 des TuS treten als Tabellenführer beim Tabellenzweiten an. Wir wünschen viel Erfolg!

Damen: Dritter Saisonsieg im fünften Spiel

Am vergangen Wochenende waren unsere Damen wieder bei einem Doppelspieltag gefordert. Am Samstag war der Tabellenführer aus Eschborn zu Gast in Neunkirchen. Am Sonntag spielten unsere Damen dann auswärts beim TC Leonberg.

Das Spiel gegen Eschborn war im Vorfeld als Top-Begegnung zu verstehen. Schließlich standen unsere Damen nach den hohen Siegen in der Vorwoche gegen Reutlingen (7:2) und Sindelfingen 2 (8:1) auf Postion 2 der Tabelle und Eschborn reiste mit drei Siegen aus drei Spielen als Tabellenführer ins Saarland.

Dass sich unser Team den Respekt des Tabellenführers erarbeitet hatte, sah man an der Eschborner Mannschaftsaufstellung. Die Hessen kamen mit einem absoluten Topteam. So stark stand Eschborn in den ersten drei Saisonspielen noch nicht da.

Unsere Einzelaufstellung gegen Eschborn lautete:

1 Daniela Seguel

2 Kamilla Bartone

3 Aiva Schmitz

4 Stella Schmitz

5 Martina Markov

6 Selma Hohmann

Gegen die Topspielerinnen von Eschborn war an diesem Tag leider nichts drin für unsere TuS-Damen. Daniela Seguel an 1 schaffte es immerhin in den Matchtiebreak, aber auch Daniela konnte an diesem Tag nicht siegen. Nach den Einzeln stand es bereits 0:6.

Selma Hohmann in ihrem Einzel gegen Eschborn

Im Doppel spielten wir dann mit den folgenden Paarungen:

1 Daniela Seguel und Kamilla Bartone

2 Aiva und Stella Schmitz

3 Julia Traub und Martina Markov

Julia Traub gab am Samstag ihr Regionalligadebüt

Auch in den Doppel erwischten die Gäste einen besseren Tag und ließen keinen Zweifel an ihren Ambitionen aufkommen. Eschborn gewann alle Doppel. Der entstand der Partie lautete also 0:9.

Am Sonntag waren unsere Damen dann in Leonberg gefordert. Nach der hohen Heimniederlage war unser Team um Wiedergutmachung bemüht. Selma Hohmann wurde durch Julia Traub ersetzt, die am Vortag bereits im Doppel im Einsatz war. Mit folgender Aufstellung gingen wir in die Partie gegen Leonberg:

1 Daniela Seguel

2 Kamilla Bartone

3 Aiva Schmitz

4 Stella Schmitz

5 Julia Traub

6 Martina Markov

In der ersten Runde der Einzel sorgte Kamilla für den ersten Punkt für Neunkirchen mit 6:2 6:1 gewann sie ihr Einzel gegen die Spanierin Claudia Hoste Ferrer. Auch Stella kam gut ins Match und sicherte sich den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz drehte sich die Partie allerdings (2:6). Im Matchtiebreak behielt Stefanie Stemmer mit 10:7 die Oberhand. 1:1!

Das dritte Einzel der ersten Runde bestritt Martina für den TuS. Gegen Susi Fortun unterlag Martina im ersten Satz zwar mit 2:6 gewann den zweiten Satz aber mit 6:3. Im Matchtiebreak blieb Martina cool und gewann mit 10:3. 2:1 für den TuS nach der ersten Runde der Einzel.

In Runde zwei zeigte Aiva Schmitz eine bärenstarke Leistung. Sie gewann an Postion 3 mit 6:0 6:0. Auch Julia Traub, die zum ersten Mal ein Einzel in der Regionalliga bestritt, war erfolgreich. Sie Schlug ihre Gegnerin mit 6:1 6:4. Daniela Seguel spielte an Position 1 gegen die starke Lina Glushko aus Israel. In einem heiß umkämpften Match gewann Glushko knapp mit 7:6 6:4.

Die Schwestern Aiva (vorne) und Stella Schmitz im gemeinsamen Doppel.

Vor den Einzel stand es also 4:2 für Neunkirchen. Ein Doppel wurde noch gebraucht, um den Auswärtssieg einzutüten. Folgende Paarungen gingen für uns ins Rennen:


1 Daniela Seguel und Julia Traub

2 Aiva und Stella Schmitz

3 Kamilla Bartone und Martina Markov

Unser drittes Doppel hatte gar keine Probleme und siegte mit 6:0 6:1. Auch Daniela und Julia konnten im ersten Doppel überzeugen und gewannen mit 6:3 6:4. Für Aiva und Stella ging es im Doppel gegen die starke Leni Glushko und die erfahrene Susi Fortun. Nach einen 1:6 im ersten Satz, konnten die Schmitz-Schwestern den zweiten Satz ausgeglichener gestalten, mussten sich aber leider mit 4:6 geschlagen geben.

In der Summe steht also ein 6:3 Auswärtssieg für unser Damenteam, das den so wichtigen dritten Saisonsieg einfahren konnte! Der nächste große Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Unsere Damen haben jetzt 5 Wochen Pause. Dann erwartet uns der letzte Doppelspieltag mit zwei Heimspielen zum Abschluss der Runde. Am 15.06. empfangen wir das bisher glücklose Team vom Tabellenletzten TC Doggenburg. Am 16.06. dann die zweite Mannschaft von Bernhausen zum letzten Saisonspiel.

Damen: Heimspiel gegen Eschborn am Samstag

In der Regionalliga Süd-West treffen unsere Damen am morgigen Samstag auf den Tabellenführer Tennis 65 Eschborn. Los gehts ab 11:00 Uhr auf unserer Anlage.
Wir würden uns freuen, wenn viele Zuschauer diesem absoluten Topspiel einen würdigen Rahmen geben würden. Wir freuen uns auf Spitzentennis und drücken unseren Damen die Daumen!