Internationale Begegnungen am Biedersberg

Turnierdirektor Hinter Horsch mit den den beiden Finalisten des Jungen-Endspiels und den Ballkindern mit Oberschiedsrichter Alexandr Kulik

Turnierdirektor Günter Horsch mit den den beiden Finalisten des Jungen-Endspiels und den Ballkindern mit Oberschiedsrichter Alexandr Kulik

Am vergangenen Samstag fanden die ersten proWIN Saarland Junior Open im Finale der Jungen einen würdigen Abschluss. Bon Lou Karstens aus Schleswig-Holstein, amtierender deutscher Vizemeister in der Altersklasse U12, sah sich im Finale Kyvan Rietkerk aus den Niederlanden gegenüber. Beide Spieler hatten sich bis dahin äußerst souverän durchs Tableau gespielt, lediglich Karstens gab in seinem zweiten Spiel einen Satz ab. Rietkerk begann druckvoll und ging zu Anfang mit 3:0 in Führung. Nach und nach gewann das Spiel an Niveau und auch bei dem Niederländer schlichen sich immer mehr Fehler ein. Karstens konnte zum ausgleichen und gewann einen spannenden ersten Satz mit 6:4. Im zweiten Durchgang blitze immer häufiger das variantenreiche Spiel des Norddeutschen auf und er dominierte zunehmend das Spiel. Rietkerk kämpfe entschlossen, verlor aber die entscheidenden Punkte, sodass der Satz am Ende mit 6:1 deutlich an Karstens ging.
Als Mitfavorit angereist hatte Bon Lou Karstens nur im zweiten Match gegen Eddie Schmidt Probleme und musste sich nach verlorenem ersten Satz mit 2:6/6:1/6:4 zurückkämpfen. Schmidt gewann in der Folge alle seine Spiele und sicherte sich den Titel in der Nebenrunde. Bereits am Freitag errang Karstens, nach seinem Erfolgreichen Halbfinale, zusammen mit seinem Partner Tjark Kunkel ohne Satzverlust den Titel im Doppel.
Ohne Satzverlust blieb auch Evelyn Warkentin aus Papenburg, die jüngst niedersächsische Meisterin U12 wurde. Im Finale traf sie auf die formstarke Schwedin June Bjork, die in der Vorwoche bereits in Münster in einem TE-Halbfinale stand. Bjork hatte in Turnierverlauf deutlich mehr zu kämpfen hatte und insgesamt drei mal über die volle Distanz gehen musste und erst im dritten Satz die Entscheidung herbeiführen konnte. Im Finale blieb sie allerdings chancenlos. Warkentin zeigte sich körperlich fetter und spielerisch reifer. Bjork hielt in den Ballwechseln lange gut dagegen, konnte Warkentin aber nie richtig gefährlich werden und war am Ende mit 6:3/6:1 deutlich unterlegen.

Alle Finalergebnisse in Überblick:

Finale Jungen:
Bon Lou Karstens/Deutschland gegen Kyvan Rietkerk/Niederlande 6:4/6:1

Finale Mädchen
June Bjork/Schweden gegen Evelyn Warkentin/Deutschland 3:6/1:6

Finale Jungen Doppel
Bon Lou Karstens/Deutschland und Tjark Kunkel/Deutschland
gegen Valentin Faure/Frankreich und Dorian Ley/Frankreich 6:3/7:5

Finale Mädchen Doppel
June Bjork/Schweden und Lola Radivojevic/Serbien
gegen Jasmina Abdou/Deutschland und Alexa Volkov/Deutschland 3:6/7:5/6:10

Finale Nebenrunde Jungen
Eddie Schmidt/Deutschland gegen Valentin Faure/Frankreich 6:3/6:2

Finale Nebenrunde Mädchen
Sophia Kohlstruck/Deutschland gegen Anamaria Kurtsikashvili/Georgien 6:2/4:6/7:10

Die Veranstalter zeigten sich hoch zufrieden mit der Turnierwoche und lobten die faire und sportliche Atmosphäre. Auch die Teilnehmer gaben durchweg positives Feedback und kündigten teilweise schon ihre Teilnahme im nächsten Jahr an. Auch dann lädt die Tennisabteilung des TuS 1860 wieder alle Tennisbegeisterten an den Biedersberg ein.

Ein Gedanke zu „Internationale Begegnungen am Biedersberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.