Neujahrsempfang 2019

Bereits zum fünften Mal lud die Tennisabteilung am vergangenen Sonntag zum Neujahrsempfang im Clubheim ein. Zahlreiche Mitglieder und Gäste fanden auch in diesem Jahr wieder den Weg auf den Biedersberg um auf das vergangene Jahr zurück und in das kommende Jahr voraus zu blicken.

Am Dreikönigstag fand der Neujahrsempfang 2019 statt

 

Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende der Tennisabteilung, Frank Benoit, die Anwesenden. Grund zum Feiern gebe es genug. Mit der Fertigstellung des neuen Bodenbelages in der Halle, sei die Renovierung dort abgeschlossen. Nun könne der Blick auf die nächsten Aufgaben gerichtet werden. Auch die sportlichen Erfolge seien im zurückliegenden Jahr nicht abgerissen. Für die fortwährende Unterstützung des Vereins dankte Benoit allen voran der Stadt Neunkirchen, dem Neunkircher Sportverband, dem Saarländischen Tennisbund aber auch den privaten Unterstützern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der letzten Jahre seien auch die großen Turniere geworden, die vor allem den Bemühungen von Günter Horsch zuzuschreiben sind. Dieser führte seine Arbeit nochmal etwas genauer aus. Die letztjährige zweite Auflage der proWin Saarland Junior Open sei mit erneut hoher Teilnehmerzahl sowie tollen Matches und einer anhaltend guten Stimmung wieder ein voller Erfolg gewesen. Dass dies nicht nur die eigene Einschätzung sei, merke er mittlerweile bei vielen Verbänden und Organisationen, bei denen sich Neunkirchen einen Namen gemacht hätte. So sei es sehr erfreulich, dass dieses Engagement nun gewürdigt wurde in dem das Turnier in die Premium-Kategorie aufgestiegen ist. Dies garantiere volle Teilnehmerfelder und internationale Topspieler, so Horsch. Schade sei das geringe Interesse bei Zuschauern von Außerhalb. Mit diesem Problem stehe man allerdings nicht alleine da.

Benoit dankte Horsch für seinen Bericht und die Arbeit, die er in die Turniere stecke und die dem gesamten Verein zugute komme. Neben den internationalen Jugend- und Seniorenturnieren richte die Tennisabteilung in 2019 auch die bereits 12. Neunkircher Jugend-Stadtmeisterschaften sowie ein neues Ranglistenturnier im Aktivenbereich, mit einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro aus. 

Dank gelte hierbei auch Dunlop, die seit dem vergangenen Jahr Sponsor der Stadtmeisterschaften seien.

Als nächstes übernahm Sebastian Brüssel vom Neunkircher Sportverband das Wort um allerbeste Grüße des Vorsitzenden Hans-Arthur Gräser auszurichten. Der Abteilung gelte aber auch großer Dank für die gute Zusammenarbeit und die positive Entwicklung. Eine solche mache Mut und hier unterstütze man als Sportverband gerne. Er müsse Frank Benoit und Christoph Bertram an dieser Stelle stellvertretend für den gesamten Vorstand für ihr hochkompetentes und verantwortungsvolles Arbeiten loben. Besonders sei auch die gute Stimmung und das Engagement der Mitglieder im Verein, die ebenfalls einen gewaltigen Beitrag leisten würden.

Auch der Präsident des Hauptvereins, Arno Feber, dankte der Abteilung für ihre Arbeit. Die Tennisabteilung sei eines der Aushängeschilder des Vereins, auch über die Grenzen hinaus.

Es folgte ein Ausblick ins anstehende Jahr. In der aktuell laufenden Wintersaison sei man mit insgesamt sechs Mannschaften vertreten. Schöne Momentaufnahme sei hier sicherlich der erste Platz, den die Herrenmannschaft in der Saarlandliga momentan belege, so Benoit. 

Für die Sommersaison seien insgesamt 17 Mannschaften gemeldet worden. Neu seien die Herren 30 und eine zweite Herren 50 Mannschaft sowie eine Damen 50 Mannschaft in Spielgemeinschaft mit Heiligenwald. 12 dieser 17 Mannschaft spielen diese Saison in den beiden höchsten saarländischen Ligen oder sogar überregional. Grund hierfür sei unter anderem die vergangene Saison in der es keinen Abstieg gab.

Aufmerksam verfolgten Mitglieder und Gäste die Ansprache des Vorsitzenden

 

 

Ganz besonders freue sich die Abteilung über die drei Meisterschaften die sie in diesem Rahmen noch einmal ehren möchte. Neben der Meisterschaft der dritten Herrenmannschaft in der B-Klasse konnten mit der Junioren U15 sowie der Damenmannschaft in der Halle sogar zwei Saarlandmeistertitel errungen werden.

Auch als Einzelspieler waren die Athletinnen und Athleten der Tennisabteilung im vergangenen Jahr erneut erfolgreich. Allen voran Sarah Müller, die in der Altersklasse U14 Deutsche Meisterin wurde, sowie Fynn Krämer, der bei den Deutschen Meisterschaften im Beach-Tennis seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen konnte. Aber auch die Saarlandmeister fanden Erwähnung, hier erkämpften Sarah Müller, Julia Traub, Stella Schmitz und Leon Berg insgesamt sechs Saarlandmeistertitel für Neunkirchen. Hinzu kommen noch drei weitere Vizesaarlandmeister.

Nach der Ehrung dankte Frank Benoit noch einmal Michael Gilz, Joachim Sander und Wolfram Wesch für die Pflege und Instandsetzung der Anlage. Außerdem drückte er Barbara und Roland Kohler die Dankbarkeit des gesamten Clubs für die sehr gute Bewirtung des Clubheims und den vielen ehrenamtlichen Helfern für die Durchführung der Turniere aus.

Zum Abschluss übernahm Christoph Bertram dann das Wort und dankte im Namen aller Anwesenden auch Frank Benoit für seine geleistete Arbeit und Zeit.

Die Tennisabteilung wünsche allen Anwesenden und Mitgliedern ein sportlich erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2019.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.