Tag 4 der proWin Saarland Junior Open

Auch am vierten Turniertag blieb das Wetter bestens. Aufgrund der immer weniger werdenden Anzahl an Matches wurde heute erst um 11:00 Uhr begonnen. Die Viertelfinalspiele der Jungen und Mädchen standen auf dem Plan und sie hielten was sie versprachen. 

Bei den Mädchen bezwang die Russin Alina Korneeva ihre deutsche Gegnerin glatt in zwei Sätzen. Ebenso deutlich setzte sich die Kasachin Nupbay in ihrem Viertelfinale durch. Camille Grimoux aus Frankreich lieferte sich gegen Clara Schön aus Deutschland das letzte Spiel des Tages und siegte nach einem langen zweiten Satz mit 6:2/7:6(6). Letzte Deutsche im Feld ist Carolin Raschdorf aus Essen. Gegen Mitfavoriten Carla Fity aus Frankreich siegte sie klar in zwei Sätzen mit 6:2/6:4. Seit Erscheinen der neuen deutschen Rangliste am Dienstag wird diese von Raschdorf angeführt.

Bei den Jungen siegte Andre Nemeth im rein deutschen Duell gegen Mihailo Milenkovic. Martin Jovenin aus Frankreich musste aufgrund der krankheitsbedingten Absage seines Gegners erst garnicht antreten. Die deutsche Nummer eins und Topfavorit Nikolai Barsukov verlor nach gutem Beginn mit 6:3/0:6/3:6 gegen den Russen Dmitry Bessonov. Das mit Sicherheit spannendste Spiel des Tages lieferten sich der Schwede  William Rejchtmann Vinciguerra und der Franzose Timothee Lustig. Am Ende siegte Lustig mit 4:6/7:5/6:4 und sicherte sich das Halbfinale.

Die Halbfinalpartien der Jungen:

Dmitry Bessonov (Russland) – Andre Nemeth (Deutschland)

Martin Jovenin (Frankreich) – Timothee Lustig (Frankreich)

Die Halbfinalpartien der Mädchen:

Carolin Raschdorf (Deutschland) – Aiya Nupbay (Kasachstan)

Alina Korneeva (Russland) – Camille Grimoux (Frankreich)

Ab 13:00 Uhr wird mit den beiden Halbfinalspielen der Mädchen begonnen.

Im Anschluss finden die Halbfinalspiele der Jungen statt.

Ab 16:00 Uhr werden dann die beiden Doppelfinalspiele starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.